Viewing entries tagged
Bruno's Salatsauce Bärlauch

Räucherforelle Spargel Salat

Räucherforelle Spargel Salat

Unbenannt.JPG

Unsere Räucherforellen-Spargel-Kreation ist eine köstliche Gaumenfreude. Die feine Finesse der weissen Spargeln harmoniert mit der fruchtigen Süsse der Erdbeeren, der Würze des Bärlauchs, der Bitternote des roten Chicorées und der Rauchnote der Forelle. Dieser Salat passt einfach perfekt zu milden Frühlingstagen.

 
 

Zubereitung

1. Die weissen Spargeln waschen, schälen und in eine backofenfeste Schale legen. Mit dem Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Den Spargel im auf 180°C vorgeheizten Ofen für 10 Minuten backen.

3. Die Erdbeeren waschen und je nach Vorliebe vierteln oder in Schei-ben schneiden.

4. Den roten Chicorée als Ganzes waschen. Den obersten Drittel der Blätter abschneiden und beiseitestellen. Die unteren beiden Drittel halbieren und in feine Streifen schneiden.

5. Die gewaschene Brunnenkresse zu den Chicorée-Streifen geben und mit der Bruno’s Salatsauce Bärlauch marinieren.

6. Die Räucherforellen-Filets längs halbieren und je auf einen Teller legen. Die Keimlinge, die Spargeln und das obere Drittel der roten Chicorée-Blätter auf dem Teller anrichten. Den marinierten Chicorée-Brunnenkresse-Salat ebenfalls auf dem Teller platzieren, mit den Erdbeeren und ein wenig gezupftem Dill garnieren sowie mit Pfeffer abschmecken. Zum Schluss etwas Bruno’s Salatsauce Bärlauch darüber träufeln.

Wir wünschen ä Guätä

Raeucherforelle_Spargel_KORR.jpg

Sellerie Bärlauch Salat

Sellerie Bärlauch Salat

Frühlingszeit ist Bärlauch-Zeit! Mit unserer leckeren Sellerie-Bärlauch-Komposition heissen Sie den Frühling auf Ihrem Teller willkommen. Die kräftige Aromatik von Sellerie und Bärlauch wird durch die säuerliche Frische der Blutorangen, die Süsse der Rüebli und die vielfältigen Geschmacksnoten der Kräuter raffiniert abgerundet. Das Resultat: Ein frühlingshaft-würziger Genussmoment.

brunos-sellerie-baerlauch-salat-zutaten.PNG
 
 

Zubereitung

  1. Die Orangen mit einem Messer schälen und in Scheiben schneiden.

  2. Die Rüebli gut waschen und in Räderli schneiden.

  3. Die Feigen gut waschen und vierteln.

  4. Die gerösteten Erdnüsse hacken.

  5. Den Majoran und die Minze gut waschen und abtrocknen. Die Blätter je nach Belieben zupfen oder schneiden.

  6. Den Sellerie schälen, mit einer Röstiraffel reiben und mit der Bruno’s Salatsauce Bärlauch marinieren.

  7. Den marinierten Sellerie auf einem Teller anrichten. Die Blutorangen, die Feigen und die Rüebli auf dem Sellerie-Salat platzieren. Mit den Blutampfer-Blätter, dem Majoran und der Minze den Teller garnieren. Zum Schluss etwas Bruno’s Salatsauce Bärlauch darüber träufeln.

    Wir wünschen ä Guätä

brunos_sellerie_baerlauch_salat.jpg